Seminare zum Thema Burnout

 

Die Seminare richten sich an Menschen, die bereits einen Burnout hatten bzw. an Menschen, die einem Burnout vorbeugen wollen.

 

Burnout bezeichnet in diesem Zusammenhang nicht alleine das „Ausgebrannt sein“ im beruflichen Kontext, sondern vielmehr auch die Überlastungssituation, Überforderung, Perspektivlosigkeit oder Instabilität im familiären, partnerschaftlichen und anderen sozialen Zusammenhängen.

 

 

Ziel der Seminare ist es, bei den Teilnehmern Ressourcen und Potentiale zur Widerstandsfähigkeit zu aktivieren und sie zu unterstützen, ihre Ziele zu formulieren sowie Verständnis für ihre eigenen Überzeugungen zu entwickeln.

 

Die Basis bildet dabei das im Seminar vermittelte Wissen um Hintergründe, Merkmale, Symptome und  Entstehungsphasen eines Burnouts bzw. ähnlicher Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen. Dem Burnout entgegenwirkende Maßnahmen lernen die Teilenehmer ebenfalls abzugrenzen.

 

Am Ende der Seminare haben die Teilnehmer Mentaltechniken erlernt, können verständnisvoller zuhören und achtsamer kommunizieren, beherrschen hochwirksame Coachingmethoden zur Selbststeuerung, haben die Fähigkeit, in Stresssituationen Techniken der Zentrierungsarbeit anzuwenden und sind in der Lage, einschränkende Glaubenssätze in kurzer Zeit verändern.

 

Die Seminare sind einzeln buchbar und bauen nicht in einer Reihenfolge aufeinander auf.

 

Die Seminartermine finden Sie auf der Seite AugenBLICKE. Dort können sie sich auch direkt für die Seminare anmelden.

 

 

Seminar 1

Das Phänomen Burnout


  • Definition
  • Rahmen
  • Prävention
  • Gesundheitsmanagement

 

Seminar 2

Stress/Stressmanagement


  • Was ist Stress?
  • Was sind Stresssoren?
  • Stressreaktionen
  • Folge

 

Seminar 3

Selbstkonzept


  • Biographie
  •  Kommunikation
  •  Wert-Ich-Keit
  •  Glaube & Verhalten

 

Seminar 4

Feelgood Management


  • Problem – Lösung oder Plan B
  • Resilenz
  •  Zuerst schließen wir die Augen…